Bikes only
Tipps und Trick
Hier findet Ihr Tipps und Tricks für Eure Tour
Nicht zögern, gleich planen und los geht´s!



Das solltet Ihr alles mitnehmen:





Der Rucksack:
Optimal ist ein Fahrrad Rucksack mit einem Fassungsvolumen von 30 Litern. Für den Tragekomfort ist es wichtig, das der Rücken ausreichend belüftet wird und das Tragesystem die Last auf die Hüftknochen verteilt. Vorher ausprobieren, ob der gepackte Rucksack nicht an den Fahrradhelm stößt. Eine integrierte Regenhülle hält das Innenleben trocken! 
Z.B DEUTER Transalpine ( in unserem Shop ) 

Bekleidung:
je eine kurze und lange Fahrradhose
je ein kurzes und langes Fahrradtrikot
Beinlinge, Ärmlinge (können bei langen Abfahrten schnell übergestreift werden)
Regenjacke und Regenhose aus  hochwertiger Faser
zwei Sätze Funktionsunterwäsche
zwei paar Socken (Coolmax), ein paar Gore- Socken (wasserdicht)
Unterwäsche für die Übernachtung
ein T-Shirt und ein lange (leichte) Hose für die Hütte
je ein Paar Handschuhe kurz/lang
Stirnband, Helmmütze
Windweste
Überschuhe
Helm
Persönliches nach Bedarf:
z.B.
Handtuch
Badelatschen
Taschentücher
Rasierer, Rasierschaum o.ä.
Duschgel
Zahnbürste/Zahnpasta
Flüssigwaschmittel in der Tube
Labello Lippenstift
Sonnenbrille, Sonnencreme
Penaten- oder Sitzcreme
Magnesiumtabletten (gegen Krämpfe)
Erste Hilfe Set, Biwaksack für den Notfall
Versicherungskarte für das Ausland
EC Karte, Kreditkarte, Bargeld
Pass/Personalausweis
entsprechendes Kartenmaterial, Roadbooks usw.
Handy mit Ersatzakku (Notrufnummern vorher speichern)
Trillerpfeife (Notsignal)
ausreichend Powerriegel
Pinzette
zwei Wasserflaschen
Bleistift
Fotoapparat mit Ersatzakku

Ersatzteile:
Ein kleines Schloss, Ersatzbremsbeläge, eine kleine Taschenlampe, Klebeband, Ersatzschlauch, Reifenheber, Dämpferpumpe, Flickzeug, Öl für Kette und Züge, Ersatzspeichen und Nippel,  Kombi Werkzeug und/oder ein Letherman, Schaltzug, Bremszüge, Kabelbinder, Kettenglieder und Schlösser, Luftpumpe für beide Ventilarten, Fahrradcomputer möglichst mit einem Puls- und Höhenmesser, Ersatzspeichenmagnet für den Computer, Ersatzbatterien für den Fahrradcomputer, Ersatzcleats mit Schrauben , Ersatzbremsbeläge , Schaltauge .

Praxis-Tipps:
Konzentriert Euch nur auf die wesentlichen Dinge. Ihr braucht definitiv keine Ausgehschuhe und anderen Schnickschnack. Denkt immer daran, dass Ihr das Gewicht des Rucksacks 7-9 Tage auf Eurem Rücken habt. Wir empfehlen maximal 7 kg inklusive Rucksack, eher weniger mitzunehmen.

Teilt die Ausrüstung auf Eure Mitfahrer sinnvoll auf. Nicht jeder braucht Werkzeug und Ersatzschläuche.

Das Werkzeug könnt Ihr größtenteils in der Satteltasche am Rad mitnehmen.

Die Regenklamotten ganz nach oben.

So, nun können wir Euch nur noch viel Spaß wünschen und einen heißen Reifen!
© 2009 H. Fischer GmbH | designed www.sapu-media.de